Sozialdienst

Konzept Sozialdienst der Medicus Cottbus GmbH zum download

 

Seit Januar 2017 bieten wir ambulante Eingliederungshilfe im Rahmen des „ambulant betreuten Wohnens“ unter sozialpädagogischer Anleitung an.

Die Lebenswelt von Menschen mit psychischen Erkrankungen ist Ausgangspunkt unserer Arbeit. Menschen mit psychischen Erkrankungen benötigen neben der Unterstützung in der Bewältigung der Krankheit und derer Symptome vor allem Hilfe bei der Überwindung von sozialen Problemen.

Wir möchten ihnen mit unserer Arbeit ein weitestgehend selbstbestimmtes Leben in der eigenen Wohnung und ihrer sozialen Umgebung ermöglichen.

Unsere Zielgruppe sind volljährige Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen, die im Sinne des § 2 Abs. 1 SGB IX als seelisch behindert bzw. von einer Behinderung bedroht und in ihrer Fähigkeit zur Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft beeinträchtigt sind.

Besonderes Ziel unserer Arbeit ist es, gemeinsam mit dem Klienten Lösungsstrategien zu entwickeln um ihm eine selbstbestimmte Teilhabe am Leben in unserer Gesellschaft zu ermöglichen.

Wir wollen Menschen in Notlagen helfen und sie unter Berücksichtigung ihrer Ressourcen und Defizite zur Hilfe zur Selbsthilfe befähigen. Unser Ziel ist, die Folgen einer Behinderung zu beseitigen oder zu mildern und unsere Klienten wieder in die Gesellschaft zu integrieren und eine auf Dauer, von stationärer Versorgung, unabhängige Lebensweise aufrecht zu erhalten.

Das „ambulant betreute Wohnen“ ist ein Angebot gemäß §§ 53, 54 ff SGB XII i.V.m. § 55 SGB IX als Leistung zur sozialen Eingliederung im Rahmen der Hilfen zur Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft.

 

Copyright © 2018 Medicus Cottbus GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.